Tonic - nice to know

Tonic - nice to know

Gesichtswasser / Tonic - ist ein und dasselbe.

Zuerst einmal möchte ich mit einen Irrglauben aufräumen, denn ein Tonic wird immer gerne in die Sparte "Reinigung" hinzugefügt. Dennoch muss ich sagen, dass ein Tonic in der Regel keine Waschsubstanzen enthält und von daher nicht reinigt.

Es kommt oftmals der Anschein, da man ein Tonic mit einen Wattepad benutzt und dieses nach den Gebrauch ggf. beschmutzt ist. Da muss ich leider sagen, dass nicht ordentlich mit einen Reinigungsprodukt das Gesicht gereinigt wurde.

Ein Tonic sollte definitiv nach der Reinigung verwendet werden, dennoch unter einen anderen Aspekt - denn

"Ein Tonic ist der erste Schritt zur Pflege!"

Klar, es gibt viele Gründe ein Tonic zu verwenden und diese werden auch immer wieder genannt:

- es erfrischt die Haut

- es klärt die Haut

- es beruhigt die Haut

und so weiter....

Es kommt natürlich auf die Inhaltsstoffe an, welche Wirkung ein Tonic hat.

Aber ein Tonic ist die perfekte Vorbereitung für die darauffolgende Pflege - ich habe auch mal ein schönes Wort gelesen für ein Tonic:

Die flüssige Gesichtspflege - finde ich sehr passend.

Ich liebe Beispiele - auch heute möchte ich euch ein Beispiel mit auf den Weg geben:

- Stellt euch mal eine Pflanze vor (im besten Fall etwas ausgetrocknet) - diese Pflanze möchten wir einen notwendigen Kick geben mit einen Düngestäbchen. Bevor wir dieses Düngestäbchen in die Pflanze stecken, müssen wir diese befeuchten /gießen. Erst dann können wir das Düngestäbchen gut platzieren, sodass es seine volle Wirkung leisten kann.

Auch unsere Gesichtshaut sollten wir im besten Fall befeuchten mit einen Tonic - damit die Pflege im Nachhinein seine ganze Wirkung erzielen kann.

Tonics gibt es in zwei Arten:

- mit pflegenden Inhaltsstoffen

- mit Alkohol

Ein alkoholhaltiges Tonic wird bei unreiner Haut empfohlen, da es eine desinfizierende Wirkung erzielt.

Bei allen anderen Hautbildern bitte dosiert verwendet, im besten Fall nur punktuell - denn Alkohol trocknet die Haut aus.

Ihr wisst nicht, welches Tonic für Euch das Richtige ist? Lasst eure Haut analysieren -somit erfahrt Ihr welchen Hauttyp und welchen Hautzustand Ihr habt.

Ihr wollt wissen, wie das geht? Kein Problem, fragt uns. Wir erzählen es Euch.

Euer Kosmetikbeziehungscoach Nancy


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen