Haltbarkeit Kosmetikprodukte

Seit 2013 muss ein Kosmetikprodukt, welches nicht länger als 30 Monate haltbar ist, ein Mindesthaltbarkeitsdatum tragen. Dieses Symbol ist ein geöffneter Cremetiegel mit der Bezeichnung wie z.B. 6M / 12M / 24M. Das Symbol sagt aus, dass ein Produkt nach Öffnung noch eine Mindesthaltbarkeit von der entsprechenden Angabe zum Beispiel "6M - 6 Monate" entspricht.

Denkt aber bitte, dass Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum!

Die Mindesthaltbarkeitsangabe hilft unseren Kunden sich zu orientieren, wie lange er ein Produkt unbedenklich benutzen kann. Es hilft, wenn man sich z.B. eine kleine Notiz auf den Produkt evtl. mit einen Aufkleber und der Angabe der Öffnung vermerkt.

Natürlich passiert so schnell nichts, wenn man das Datum überschreitet. Man kennt es ja von unseren Lebensmittel wie ein Joghurt zum Beispiel. Auch den kann man noch über das eigentliche MHD bedenkenlos noch genießen. Aber auch den Joghurt, sobald er geöffnet ist und mit Luft in Kontakt kommt, fängt er an zu leben.

Dennoch erschreckt es mich immer wieder was für Schätze sich in den Badezimmer so wieder findet. Und man sollte ab und zu mal ausmisten, gerade wenn ihr nicht mehr wisst wie alt ein Kosmetikprodukt ist - bitte einfach wegschmeißen. Eure Haut wird es euch danken.

Was kann passieren im schlimmsten Fall?

Eure Haut kann Irritationen aufweisen, kann reagieren mit Rötungen oder auch Juckreiz. Gerade die Augenpartie ist sehr empfindlich und darauf solltet ihr besonders achten.




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen