Peeling - nice to know

Was sollte man wissen zum Thema Peeling wissen?


Ein Peeling soll in erster Linie - die Haut befreien von abgestorbenen Hautschüppchen. Je nach Hautbild sollte ein Peeling 1-2 x die Woche durchgeführt werden. Welches Peeling für Ihr Hautbild das Richtige ist, kann Ihnen nach einer professionellen Hautdiagnose empfohlen werden.

Es ist die perfekte Vorbereitung für eine Gesichtsmaske (mein heimliches Lieblingsprodukt)


Fangen wir mal mit den verschiedenen Peelingarten an:


Mechanische Peelings

Enzymatische Peelings

Fruchtsäure-Peelings


Ein mechanisches Peeling ist das bekannteste Peeling und auch in den Apotheken das meist verbreitetes Peeling. Ein sogenanntes Peeling- Granulat oder auch Schleifpeeling Mit den Granulatkörner oder auch Schleifpartikel (je nach Produkt unterschiedlich) wird eine Abschuppung der Hautoberfläche bewirkt sowie die Mikrozirkulation angeregt. Durch die manuelle Schleifbehandlung erhält die Haut ein ebenmässiges Hautbild und einen frischen Teint.


Ein enzymatisches Peeling ist die sanfteste Art ein Gesicht zu peelen. Die zugesetzten Enzyme (oft Papaya- oder Ananas-Enzym) reinigen die Haut ohne sie zu reizen wie bei einen mechanischen "Rubbelpeeling". Es wird die biologische Wirkung der Enzyme genutzt um die Hautoberfläche zu befreien und die obersten Hautschüppchen abzutragen. Ein Enzympeeling wird wie eine Maske aufgetragen und je nach Hautbild ist die Einwirkzeit bis zu 10 Minuten.


Bei einen Fruchtsäure-Peeling sollte in der Regel eine ausführliche Beratung durch einen Profi erfolgen. Es gibt auch Produkte die Fruchtsäure enthalten für den Endverbraucher, die eine leicht schälende Wirkung erzielen sollen. Beim professionellen Fruchtsäure-Peeling lassen Sie es nur durch geschultes Personal beraten und behandeln.

Beim Fruchtsäurepeeling wird u.a. mit Glykolsäure, Natursäure, Salicylsäure uvm. gearbeitet. Eine Reaktion der Haut kann ggf. auch vorkommen nach einer Behandlung, deswegen nochmal mein Rat - wenden Sie sich an den Experten. Fragen Sie nach der Expertise Ihres Behandlers.


Es besteht auch die Möglichkeit eine apparative Kosmetikbehandlung wie eine Dermabrasion durchzuführen. Auch diese Methode hat einen peelenden Effekt. Die Dermabrasion kann auch in verschiedenen Methoden durchgeführt werden.

- Diamantmikrodermabrasion

- Mikrodermabrasion mit Kristallen

- Aquabrasion

Eine apparative Kosmetikbehandlung wird von geschulten Kosmetikerinnen durchgeführt. Fragen Sie mal bei Ihrer Kosmetikerin Ihres Vertrauens nach!


Euer Kosmetikbeziehungscoach Nancy




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen